Leis­tungs­ab­lauf

1. Kon­takt­for­mu­lar ausfüllen
  • Bit­te kon­tak­tie­ren Sie mich vor­zugs­wei­se per E‑Mail oder über das Kon­takt­for­mu­lar und beschrei­ben Sie Ihre Anfra­ge mög­lichst kon­kret. Von tele­fo­ni­schen Anfra­gen bit­te ich abzu­se­hen. Gesprächs­ter­mi­ne ver­ge­be ich nur nach vor­he­ri­ger Terminvereinbarung.
2. Daten­schutz- & Ver­pflich­tungs­er­klä­rung bestätigen
  • Bit­te unter­zeich­nen Sie das Merk­blatt zum Daten­schutz nach der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und die Ein­wil­li­gungs- & Ver­pflich­tungs­er­klä­rung (Down­load hier) mit Ihrem voll­stän­di­gen Vor- und Nach­na­men und sen­den Sie die­se Unter­la­gen elek­tro­nisch oder per Post an mei­ne Kontaktadresse.
3. Basis­in­for­ma­tio­nen bereitstellen
  • Bit­te über­las­sen Sie mir Ihre kon­kre­ten Aus­gangs­in­for­ma­tio­nen (sie­he Merk­blatt für die Fami­li­en­ge­schich­te) mög­lichst mit ent­spre­chen­den Kopien Ihrer Urkun­den­nach­wei­se oder sons­ti­gen Quel­len­an­ga­ben. For­mu­lie­ren Sie auch Ihr gewünsch­tes For­schungs­ziel und Ihre Wunsch­vor­stel­lung zum Endprodukt.
4. Vor­ab-Ana­ly­se der über­mit­tel­ten Daten und Erstexpertise
  • Anhand Ihrer Basis­in­for­ma­tio­nen prü­fe ich die Erfolgs­aus­sich­ten Ihres Forschungsvorhabens.
  • Bei posi­ti­ven Erfolgs­aus­sich­ten über­ge­be ich Ihnen mein Ange­bot für die von Ihnen begehr­ten For­schungs­leis­tun­gen in Kurz­form auf Stun­den­ba­sis oder zum Festpreis.
  • Bei nega­ti­ven Erfolgs­aus­sich­ten ent­ste­hen für Sie kei­ne Kos­ten. Das Pro­jekt wird in die­sem Fall been­det. Die bereit­ge­stell­ten Daten, Urkun­den­ko­pien, Infor­ma­tio­nen u.ä. wer­den Ihnen zurück­ge­schickt, oder nach vor­he­ri­ger Abstim­mung ver­nich­tet und gelöscht.
  • Auf Wunsch erstel­le ich Ihnen eine aus­führ­li­che kos­ten­pflich­ti­ge Erst­ex­per­ti­se mit einer schrift­li­chen Bewer­tung Ihrer Aus­gangs­in­for­ma­tio­nen, mit daten­schutz­recht­li­chen Infor­ma­tio­nen, mit nutz­ba­ren For­schungs­quel­len und For­schungs­stel­len, mit einer kon­kre­ten Leis­tungs- und Kos­ten­ab­schät­zung sowie einer Umset­zungs- und Endproduktempfehlung.
5. Auf­trags­er­tei­lung und Identitätsprüfung
  • Nach Bestä­ti­gung mei­nes Ange­bo­tes über­las­se ich Ihnen mein Auf­trags­for­mu­lar und eine vor­ge­fer­tig­te Voll­macht für die Erhe­bung der gewünsch­ten Daten und Infor­ma­tio­nen zur Unter­schrift. Das Auf­trags­for­mu­lar beinhal­tet Ihre Per­so­nen­an­ga­ben, Ihre Anschrift, Ihre Kon­takt­da­ten, das For­schungs­ziel, Fest­le­gun­gen zu den Zwi­schen- und End­pro­duk­ten, beson­de­re Abspra­chen zur Leis­tungs­durch­füh­rung, Fest­le­gun­gen für die Öffent­lich­keits­ar­beit, die Fest­le­gun­gen zum Kos­ten­rah­men und die bei­der­sei­ti­gen Unterschriften.
  • Für die Prü­fung Ihrer Iden­ti­tät benö­ti­ge ich vor und in man­chen Fäl­len auch wäh­rend der Auf­trags­be­ar­bei­tung eine beglau­big­te Ablich­tung Ihres Aus­weis­do­ku­men­tes (Vor­der- und Rück­sei­te). Bit­te nut­zen Sie dafür das Post­ident-Ver­fah­ren oder ande­re rechts­si­che­re elek­tro­ni­sche Iden­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren diver­ser Anbie­ter. Natür­lich kön­nen Sie mir Ihr Aus­weis­do­ku­ment auch per­sön­lich zur Prü­fung vor­le­gen. Nicht mehr benö­tig­te Aus­weis­ab­lich­tun­gen wer­den unver­züg­lich nach Fest­stel­lung der erfor­der­li­chen Anga­ben gelöscht bzw. vernichtet.
6. For­schungs­ar­beit
  • Im Rah­men mei­ner For­schungs­tä­tig­keit recher­chie­re ich in ver­schie­de­nen Quel­len nach Infor­ma­tio­nen und Nach­wei­sen mit dem Ziel, die gestell­te Auf­ga­be zu erfül­len. Über mei­nen Arbeits­auf­wand selbst füh­re ich einen Arbeits­nach­weis, der neben den datums­be­zo­ge­nen Arbeits­stun­den und allen anfal­len­den Neben­kos­ten auch die jewei­li­gen Arbeits­in­hal­te in Form von Kurz­be­rich­ten dokumentiert.
  • Am Ende der For­schungs­ar­beit fer­ti­ge ich Ihnen einen aus­führ­li­chen For­schungs­be­richt, in wel­chen die ermit­tel­ten Erkennt­nis­se quel­len­be­zo­gen nach­ge­wie­sen wer­den. Je nach Auf­ga­ben­stel­lung kom­plet­tie­ren Fotos, Kir­chen­buch­ab­schrif­ten, Tran­skrip­tio­nen, amt­li­che Urkun­den und Aus­künf­te, Per­so­nen­stamm­blät­ter, Vor- oder Nach­fah­ren­über­sich­ten, Ver­wandt­schafts­über­sich­ten, u.ä. in ana­lo­ger und digi­ta­ler Form das Gesamtergebnis.
7. Wich­ti­ge Hinweise
  • Beach­ten Sie bit­te in jedem Fall mei­ne All­ge­mei­nen Ver­trags­be­din­gun­gen für genea­lo­gi­sche und his­to­ri­sche Dienstleistungen
  • Die Dau­er der Auf­trags­be­ar­bei­tung hängt unter Umstän­den von der Ver­füg­bar­keit der Quel­len, von den Bear­bei­tungs­zei­ten öffent­li­cher Ämter und Ver­wal­tun­gen, von den Ter­min­ver­ga­ben in den Archi­ven oder sons­ti­gen von drit­ter Sei­te zu ver­ant­wor­ten­den Bedin­gun­gen ab.
  • Stellt sich wäh­rend der For­schungs­ar­beit her­aus, dass wegen feh­len­der und unzu­rei­chen­der Quel­len der For­schungs­er­folg gefähr­det ist oder das zum Erfolg der For­schung über den Auf­trag hin­aus­ge­hen­de und bis­her nicht fest­ge­leg­te Leis­tun­gen erfor­der­lich sind, wird das das Ende der For­schungs­ar­beit oder das wei­te­re Vor­ge­hen mit Ihnen abgestimmt.
  • Beden­ken Sie in jedem Fall, dass ein Erfolg mei­ner For­schungs­ar­beit nicht garan­tiert wer­den kann.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner